Logo-Hintergrund Logo des MA-Verlags - © by MA-Verlag

BUCHPROJEKTE

DER VOLLERWACHTE - © 2016 MA-Verlag
DER VOLLERWACHTE - © 2016 MA-Verlag
  • Beschreibung

    Helmut Barthel

    Ein Tag wie morgen

    Kleine Geschichten

    „An einem grauen Montag einer grauen Arbeitswoche in einem grauen Büro der Betriebskrankenkasse auf einem grauen Industriegelände in einer grauen Zukunft ...“,

    das ist nur eine Szene aus diesen meist schon in den 1970er Jahren entstandenen kurzen Science-Fiction und fantastischen und politisch-­satirischen Erzählungen. Sei es die Vision von der Entstehung eines Super-Gaus, die erschreckende Erkenntnis in einem Raumschiff über den Versuch, die Menschheit zu retten, sei es der wissen­schaftliche Fort­schritt in ferner Zukunft, mit dessen Hilfe sich rand­ständige Menschen mit glückseliger Entschlossenheit selbst vernichten können oder der schwierige Versuch der Kontak­taufnahme in einer digi­talisierten Welt und nicht zuletzt die rätsel­hafte Begegnung und ihre Folgen zwischen einem einfachen Anstreicher und „Ralph“, der Legende nach ein Flaschengeist oder Hexenmeister - die Geschichten treffen die tieferliegenden Nerven, denn ihr Kern ist unheimlich, jedoch nur allzu vertraut und ihre Konsequenzen umso überraschender, besonders in den kleinen, bitterbösen, kritischen Dialogen die gesellschaftliche Brenn­punkte ins Visier nehmen: ein Asyl­bewerber­verfahren, unser Gesundheits­wesen, einen Chemieunfall …

    Ein breites Themenspektrum, das unbekannte Sichtweisen öffnet und Fragen nicht beantwortet, sondern weiterführt, äußerst anregend und bewegend.

  • Autor

    Helmut Barthel, geboren 1951 in Hamburg, schreibt seit seinem achten Lebensjahr. Sein beeindruckendes Werk umfaßt heute weit mehr als 1000 Gedichte und zwei Serien von über 100 Kurzerzählungen über bedeutende Religionsstifter und Philosophen von der Antike bis in die Gegenwart. Die Episoden des "Vollerwachten" gewährleisten in virtuellen Dialogen ebenso überraschende wie erhellende Höhepunkte.

    2015 erschien der erste Teil seines Romans "Zauber kalt", dem zwei weitere folgen sollen. Die beiden Bände "Dichterstube, Kehricht Band 1 und 2" enthalten alle weiteren Gedichte verschiedenster Formate und Aphorismen, die in den fünf Büchern "Lyrik-Lesung" noch nicht veröffentlicht wurden. Verbliebenes vom Feinsten!

    Helmut Barthel arbeitet als Verleger und Chefredakteur des Schattenblick und ist Verfasser nachhaltiger Fachartikel in den Bereichen Politik, Kultur, Philosophie und Sport. Seine Leidenschaft gilt der deutschen Sprache, besonders in verdichteter Gestalt.




MA-Verlag – 25795 Stelle-Wittenwurth – ma-verlag@gmx.de